Zum Hauptinhalt springen

Ausserhalb der Schule

Lower School Kinder, die in einer Reihe stehen und Geige spielen
Wir ermutigen die Schüler*innen, Neues auszuprobieren, damit sie herausfinden können, wer sie wirklich sein wollen

Jede*r Schüler*in erkundet ein breites Spektrum an ausserschulischen Aktivitäten, von Kunst bis Sport, von STEM (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurswesen und Mathe) bis zu Model United Nations. Denn das Erforschen ist ein wichtiger Teil des Heranwachsens. Wir ermutigen die Schüler*innen, neue Dinge auszuprobieren, damit sie entdecken können, wer sie wirklich sein wollen.

Ausserschulische Aktivitäten

Das ausserschulische Programm der Lower School steht allen Schüler*innen des Bilingual und International Pathway vom Ende des 1. Kindergartens bis zur 5. Klasse offen. Die Aktivitäten sind in den Schulgebühren enthalten. 

Die Aktivitäten werden für verschiedene Klassenstufen angeboten, und die Schüler*innen beider Programme nehmen an denselben Aktivitäten teil.

Das Programm bietet Aktivitäten, Sportangebote (mit und ohne Wettkämpfe) und Führungsmöglichkeiten und erstreckt sich über drei Jahreszeiten - Herbst (August bis November), Winter (November bis März) und Frühling (März bis Juni). Darüber hinaus gibt es private Aktivitäten auf dem Campus, wie z. B. private erstsprachliche Clubs.

Ermöglichung einer stärkeren Konzentration auf alters- und entwicklungsgerechte Aktivitäten:

  • Kindergarten: Die Schüler*innen gehen bis zu zwei Mal pro Woche in den Kindergarten-Lions-Club. Dieses Angebot ist verfügbar für Schüler*innen des  2. Kindergartens in der Wintersaison (November bis März) und der Frühlingssaison (März bis Juni), für Schüler*innen des 1. Kindergartens nur in der Frühjahrssaison (März bis Juni).
  • 1. bis 3. Klasse: Die Schüler*innen können zwei Aktivitäten pro Saison wählen.
  • 4. Klasse: Die Schüler*innen können zwei Aktivitäten pro Saison wählen.
  • 5. Klasse: Die Schüler*innen können bis zu drei Aktivitäten pro Saison wählen, wobei die dritte eine ganzjährige "Leadership Opportunity"-Aktivität ist
  • Private erstsprachliche Sprachclubs werden als zusätzliche Aktivität gezählt. Für diese Veranstaltungen kann eine Gebühr erhoben werden.
Schüler*innen der ZIS Lower School in ihrer Sportkleidung beim Rounderspiel auf dem Allwetter-Sportplatz

Beispielhafte Aktivitäten für alle Lower School Kinder

Aktivitäten

  • Imaginationssuche
  • Mathe - Spass und Spiele
  • Robotik, Drohnen und Programmierung
  • Wissenschaftsclub
  • STEM (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurswesen und Mathe)
  • Erste Lego-Liga Jr.
  • Programmieren
  • Geschichten-Workshop
  • Kunst - Menschen und Macher*innen
  • Kochen
  • Schachklub
  • Schmuckclub
  • Lego-Kreation
  • Origami
  • Nähen
  • Ab in den Wald

... und mehr

Sportarten (nicht leistungsorientiert)

  • Basketball
  • Langlauf
  • ZIS-Tanzgruppe
  • Gymnastik
  • Fussball
  • Schwimmen
  • Leichtathletik
  • Unihockey

Leistungssport

Als Teil unseres Freizeitprogramms bieten wir an den Lower School auch ein Leistungssportprogramm für ältere Schüler*innen an:

  • Fussball Mädchen und Jungen
    Basketball Jungen und Mädchen
    Turnen
    Skifahren
    Schwimmen
    Langlauf
    Leichtathletik

Leadership Opportunities

Es gibt anspruchsvolle Führungsmöglichkeiten und Gelegenheiten, die Schule zu repräsentieren, durch:

  • Schüler*innenrat
  • Mathquest
  • Model United Nations
  • Nationaler Monat des Romanschreibens (NanoWriMo)
  • Öko-Schulen

    und das ZIS-Sportleiter*innenprogramm "Pride of Lions"