Zum Hauptinhalt springen

Warum ZIS Bilingual?

Ein Kindergarten Mädchen hält ein Huhn und lächelnd
Unsere Gemeinschaft fördert ihr Kind beim Entdecken einer grenzenlosen Welt.
ZIS Bilinguales Programm, zwei Kindergartenmädchen auf dem Spielplatz, die durch ein Holzfenster hinausschauen.
Wir ermutigen die Schüler*innen, Neues auszuprobieren, damit sie ihre eigene Bestimmung finden
Zwei Kindergarten-Mädchen sitzen oben auf einem Klettergerüst
Unser Ziel ist es, allen unseren Schüler*innen ein anhaltende Liebe zum Lernen mit auf den Weg zu geben.

Die ersten Jahre eines Kindes sind die beste Zeit, um den Grundstein für seine Zukunft zu legen. Die Schüler*innen in unserem bilingualen Programm bekommen sehr viel mehr als nur eine grossartige Schulbildung. Ihr Kind wird von der ganzen ZIS-Experience profitieren und Teil unserer besonderen internationalen Gemeinschaft sein, in der sich Kinder aus 70 Nationalitäten mit 40 Sprachen zu Hause fühlen. Als Mitglied der gesamten Lower School geniesst Ihr Kind eine Vielzahl von Aktivitäten mit Kindern aus anderen Klassen und Jahrgangsstufen, wie z.B. regelmässige Versammlungen, ausserschulische Aktivitäten und Ausflüge.

Die ZIS ist eine Non-Profit-Organisation und jeder Franken fliesst zurück in die Entwicklung unseres Programms, so dass jede*r Schüler*in bestmöglich gefordert und gefördert wird.

Übersicht

  • Die Hauptfächer werden ausschliesslich von Lehrer*innen deutscher Muttersprache auf Deutsch unterrichtet (Mathematik, Lesen, Schreiben, Sozialkunde und Naturwissenschaften).
  • Andere Fächer, darunter Sportunterricht (PE), Musik, kreative Künste und Bibliotheksunterricht, werden ausschliesslich von Fachlehrer*innen mit Muttersprache Englisch auf Englisch unterrichtet
  • Die Aufteilung von Deutsch zu Englisch beträgt ungefähr 60%/40% (bis zum Ende der 2. Klasse, dann 50%/50%)
  • Das Programm baut auf dem Schweizer Lehrplan (Lehrplan 21) auf
  • Breites Angebot an ausserschulischen Aktivitäten, an denen sowohl die Kinder des bilingualen als auch in des internationalen Bildungsweges teilnehmen

Häufig gestellte Fragen

Kindergartenkinder arbeiten gemeinsam an einem Tisch in der Klasse

"Inquiry-based Curriculum"

Der Ansatz unseres Curriculum basiert darauf, dass unsere Schüler*innen sich mit einem Thema oder einer Idee auseinandersetzen.

  • Sie werden aufgefordert, aktiv am Lernprozess teilzunehmen, anstatt dass die Lehrer*innen den Grossteil des Lernprozesses bestimmt .
  • Das Ziel von einem "Inquiry-based" Curriculum besteht darin, dass die Schüler*innen verstehen was sie lernen und, wie ein Konzept in einem realen Kontext angewandt wird.
  • Soziale und persönliche Kompetenzen werden gefördert.

Lehrer im Gespräch mit zwei Kindergartenschüler*innen, während sie in der Klasse zusammenarbeiten

Eine hervorrangende Schulbildung - und mehr

Zusätzlich zu einer hervorragenden Schulbildung wird ihr Kind:

Und das alles ist im Schulgeld enthalten.

Aktivitäten

 

Inspirierende Lehrer*innen für diesen Zeitraum

Mark Sturcke

Mark Sturcke
Bilingualer Klassenlehrer

Mary Dale

Mary Dale
Assistenz-Lehrer

Wir sind stolz darauf, hervorragende, inspirierende und innovative Lehrer*innen zu haben.

Unsere bilingualen Klassenlehrer*innen sind deutsche Muttersprachler*innen, die über ein Schweizer Lehrdiplom und Erfahrung im Unterrichten in einem internationalen Umfeld verfügen.

Unsere Lehrer*innen:

  • leiten unsere Schüler*innen an und ermutigen sie, eine Liebe zum Lernen zu entwickeln
  • behandeln alle Schüler*innen individuell und fördern und fordern sie entsprechend ihrer Bedürfnisse und Fähigkeiten.
  • entwickeln ihre Fähigkeiten und ihr Verständnis durch unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm kontinuierlich weiter
  • legen Wert auf eine enge Partnerschaft mit den Eltern

 

 

Hervorragende Infrastruktur

Die Lower School hat die ideale Umgebung für Ihr Kind zum Lernen und Wachsen. Wir bieten:

  • Geräumige Klassenzimmer, Bibliothek, Kunsträume, Musikräume, Makerspace und Turnhalle, sowie eine eigene Cafeteria.
  • Weitläufiges Aussengelände mit Lernräumen, altersgerechten Spielplätzen und einem Sportplatz, sowie mit dem angrenzenden Wald als zusätzlichem Freiluftklassenzimmer.

 

Lehrerin in der Klasse mit zwei Schülern aus der frühen Kindheit
Zwei Early Childhood-Schüler schauen sich gemeinsam eine iPad-Aktivität an
Gruppe von Kindergartenschülern in einer Bibliotheksstunde
Zwei Early Childhood-Schüler oben auf einem Klettergerüst und Blick nach unten
Kindergartenkinder sitzen an einem runden Tisch und arbeiten zusammen

Lower School Virtueller Rundgang

Drei Kindergartenjungen lesen gemeinsam ein Buch

Zusätzliches Angebot

Darüber hinaus bietet die ZIS eine Vielzahl von kostenpflichtigen Optionen an, u.a.:

Häufig gestellte Fragen