Zum Hauptinhalt springen

Menüauslöser Container

Navigation

Suche Container

Campus-Container

Frühkindliches Programm

Ressource

Gruppe von EC-Kindern

Das Early Childhood Programm ist für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren (Vorschule bis Kindergarten - International und Bilingual Pathway).

Das Spiel steht im Mittelpunkt unseres Early-Childhood-Ansatzes, der es den Kindern ermöglicht, die Welt um sie herum zu entdecken, und der die Entwicklung des ganzen Kindes fördert. Durch das Spiel entwickeln die Kinder eine Reihe wichtiger Fähigkeiten und Fertigkeiten, einschliesslich des Spracherwerbs und der Selbstregulierung. Die Kinder werden durch ihre eigenen Ideen und Innovationen inspiriert und zu kreativen Denker*innen erzogen. Sie entwickeln sich zu Leser*innen, Schriftsteller*innen und Mathematiker*innen, und ihr Sinn für Wunder wird gefördert, während sie sozial, emotional und akademisch wachsen. Das Spiel weckt Freude, Fantasie und Neugier und ermöglicht es den Kindern, in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstadien Ideen zu verbinden und zu lernen.

ZIS-Kindergartenkind mit Lehrperson, die auf das Whiteboard zeigt
Vorschulkinder im Wald während einer Naturstunde

Kinder sind einzigartig

Kinder kommen mit ihrer eigenen Geschichte. Sie lernen auf unterschiedliche Weise und in ihrem eigenen Tempo. Individuelle Hintergründe und Erfahrungen werden berücksichtigt.

Kinder sind neugierig

Kinder machen sich ein Bild von der Welt um sie herum, indem sie sich mit offenen Materialien und Umgebungen beschäftigen und ihre eigenen Theorien erforschen.

Kinder sind sozial

Kinder sind Co-Konstrukteur*innen von Wissen und Fähigkeiten und lernen mit- und voneinander.

Kinder sind fähig

Kinder sind Selbstverwalter*innen, Neugierige und Problemlöser*innen. Sie treffen Entscheidungen darüber, was und wie sie lernen.

Werte und Praktiken

Das Spiel steht im Mittelpunkt unseres Early-Childhood-Ansatzes, der es den Kindern ermöglicht, die Welt um sie herum zu entdecken, und der die Entwicklung des ganzen Kindes fördert.

Benutzerdefinierte Klasse: -

Schüler*innen der Early Childhood arbeiten mit einer Lehrperson im Freien

Umwelt und Materialien

Räume und Materialien, die Fantasie und Denken anregen

Organisation, die Wahlmöglichkeiten, Freiheit und Eigenverantwortung ermöglicht

Lernen ausserhalb des Klassenzimmers, im Wald, im Garten und in der Gemeinschaft

Benutzerdefinierte Klasse: -

EC-Kind blickt staunend auf

Individuelle Lernreisen

Erwachsene leiten das Lernen an, indem sie mit den Kindern interagieren, sie beobachten und ihnen beim Spielen zuhören

Kinder werden dabei unterstützt, sich als Lernende zu entwickeln, je nachdem, wie weit sie in ihrer Entwicklung sind.

Denk- und Lernprozesse werden in Lernräumen sichtbar.

  

Benutzerdefinierte Klasse: -

Lehrperson mit Schüler*in

Zeit und Raum

Ungestörte Spielzeit und Raum für Kinder, um unvollendete Arbeiten zur Fortsetzung zu hinterlassen

Benutzerdefinierte Klasse: -

Schatten von zwei Kindern im Schattentheater, die Musikinstrumente spielen

Kreativität und Vorstellungskraft

Erwachsene spielen und staunen gemeinsam mit Kindern

Ungezwungene Zeit, um die Interessen und Fragen der Kinder zu erforschen; Respekt für den Prozess

Benutzerdefinierte Klasse: -

Lehrperson und Schüler mit den Händen in der Luft

Beziehungen

Ein förderliches Umfeld, das die Risikobereitschaft unterstützt

Fürsorgliche, enge Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern

Unterstützende, respektvolle Partnerschaften zwischen Schule und Elternhaus